Wer ist Angela Merkel?

Handelsblatt-Titelseite vom 25.3.2011: Wer ist Angela Merkel?

Diese Frage stellt sich nicht nur das Handelsblatt in seiner heutigen Ausgabe: «Wer ist Angela Merkel?» (Artikel leider nicht online). Die Wirtschaftszeitung rätselt, ob sie noch eine Konservative sei? Wo sie doch pazifistische Politik in Libyen mache (siehe dazu: Wie katastrophal die deutsche Diplomatie versagt, SZ 18.3.11) und sieben Atommeiler stillgelegt habe.

Das Moratorium wurde ja durch Rainer Brüdele vor den hochrangigen Wirtschaftsvertretern des BDI als irrationale Wahlkampftaktik ins rechte [sic!] Licht gerückt. Unser (doch nicht so?) wahrheitsliebender Wirtschaftsminister Brüderle, wollte das ganze zwar als Protokollfehler abtun (siehe dazu auch meine heutige Twitkrit Protokoll-Tweets), aber längst wurde die Aussage Brüderles von Teilnehmern der BDI-Runde als im Protokoll korrekt wiedergegeben bestätigt. Dass BDI-Hauptgeschäftsführer Schnappauf (siehe Artikel auf Spiegel Online) deswegen heute zurücktreten musste, zeigt, wie absurd die Reaktionen in der Politik mittlerweile sind. Wie das alles noch rational erklärt werden könnte, bleibt genau so rätselhaft wie die Frage «Wer ist Angela Merkel?».

2 Gedanken zu “Wer ist Angela Merkel?

  1. Dann bleiben wir mal gespannt, was die irrationale Wahlkampftaktik in BaWü so bewirkt hat…
    Die Wahlergebnisse dürften mehr als spannend werden!

  2. @Largos: So ist es. Konservative Wähler (gerade in Baden-Württemberg) bleiben ja gern ihrer Partei treu, ganz egal was sie anstellt. Aber wer jetzt in BW trotz Mappus, gegen den wegen Falschaussage Strafanzeige gestellt wurde, noch CDU wählt, darf getrost als erkenntnisresistent und stur bezeichnet werden. Von denen wird es noch genug geben, das werden wir morgen sehen. Aber es gibt zum Glück auch Menschen, die sich informieren, ehe sie zur Wahl gehen, und entsprechend handeln bei der Stimmabgabe. Wird spannend morgen, ja.

Schreibe einen Kommentar zu Largos Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.