Beaker: La Habanera

Es ist wieder mal Zeit für ein bisschen Kultur. Meine Damen und Herren, Ladies and Gentlemen, Damas y Caballeros: La Habanera!


Direktlink YouTube

♫ Mee mee meeme me me mee mee… ♫

[via franztoo]

9 Gedanken zu “Beaker: La Habanera

  1. Herzallerliebst! Beaker – meine heimliche Leidenschaft aus Kindheits- und Jugendjahren! Endlich wurde ein großes Talent wiederentdeckt.

  2. @Elke: Ich wusste, dass es mir irgendwann wieder gelingt, einen Kommentar von Dir zu bekommen. Hätte ich ja auch früher drauf kommen können, dass es mit Beaker ganz leicht klappen sollte.

    Welcome back, Elke! *freu

  3. Herr “aktueller Freitagstexter” Quintus: Beaker ist eben ein Klassiker. Da hat er natürlich auch keine Scheu, klassische Themen anzupacken.

    Über Portale wie dieses (Occupation: Laboratory Assistant 😉 oder die jeweiligen Related Videos kann man mühelos ein zeitliches Bermudadreieck ansteuern.

  4. Ja, Markus, mit so was kriegt man mich immer!!!

    Und noch mal Beaker! Ebenfalls grandios … Ob ich heute noch mal zum arbeiten komme???

  5. @Elke: der betriebswirtschaftliche Schaden, den Beaker anrichtet, ist nicht zu beziffern. Es hilft wahrscheinlich nur noch, ihn zu verstaatlichen, um die Binnenwirtschaft Deutschlands (oder gar die Internationale Finanzwelt vor del vollkommenen Ruin?) zu retten.

  6. Hach über den Freitagstexter hat sich meine DSL-Leitung so sehr gefreut, dass sie einfach ausgefallen ist. Bin mal gespannt, wann die Störungsstelle den Schaden behebt ;-(.

    Immerhin geht UMTS, aber da hab ich keine Flachrate . Schon seltsam, beim Surfen auf die Uhr schauen zu müssen ;-).

  7. Herr Quintus: Ausgerechnet jetzt, zur mit Spannung erwarteten Freitagstexter-Ausrichtung! Wenn Sie Hilfe brauchen, melden Sie sich. Ich hoffe, Sie haben schon ein schönes Foto rausgesucht. Wenn nicht, nehmen Sie einfach das hier.

  8. Endlich! Wurde ja auch höchste Zeit, dass der Hauptverursacher der Wirtschafts- und Finanzkrise enttarnt wird. Und ich dachte schon, alles sei meine Schuld. Erleichtertes Aufatmen …

Schreibe einen Kommentar zu Elke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert