Saarpolygon – Begehbares Denkmal zum Ende des Bergbaus im Saarland

Saarpolygon

Vorgestern war ich mit meinem Bruder auf dem Saarpolygon. Ein im Vorjahr eingeweihtes beeindruckendes Denkmal zum Ende des saarländischen Steinkohlebergbaus auf der Bergehalde Duhamel in Ensdorf. Faszinierend, wie sich die Form dieses Monumentes scheinbar verändert, je nach Perspektive der Betrachtung. Und nicht minder beindruckend sind die Zahlen zum Bauwerk:

Das begehbare Denkmal ist rund 30 Meter hoch. Zu dem rund 35 Meter überspannenden Querstück führen von beiden Seiten genau 132 Stufen in 25 Meter Höhe. Die Aussichtsplattform wiegt rund 60 Tonnen.

Weitere Daten und Hintergründe im oben verlinkten Wikipedia-Artikel.

Hier eine Bildergalerie mit einer Auswahl meiner Fotos.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Elke
Gast

Sehr cool! War letztes Jahr oben und auch sehr beeindruckt davon!