Sin City a la française

RenaissanceRenaissance
Wir schreiben das Jahr 2054, wir sehen schwarz-weiße, digital erzeugte Bilder einer seltsam anmutenden Zukunft:

2054. Dans un Paris labyrinthique où chaque fait et geste est contrôlé et filmé, Ilona Tasuiev, jeune scientifique jalousée par tous pour sa beauté et son intelligence, est kidnappée.

Renaissance, der neue Film des französischen Regisseurs Christian Volckman wurde Anfang Februar auf der Imagina, dem Internationalen Festival für digitales Entertainemt in Monte Carlo, vorgestellt. Kinostart in Frankreich: 15. März 2006.
Website des Films (Sehenswert! -mit zahlreichen Fotos, Trailern und ausführlichem Pressematerial)
Interview mit Christian Volckman auf euronews.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Sin City a la française"

Benachrichtige mich zu:
avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshock???cooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsad!?ideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
trackback

[…] Abt. für Film Text & Blog weist auf den Film Renaissance hin, der im März in den französischen Kinos anlaufen wird. […]

wpDiscuz