Hat Borges das Web 2.0 vorausgesehen?

Ich habe ja schon des öfteren1 hier betont, wie nahe die vernetzten Strukturen des Internet der Schaffung einer Weltbibliothek kommen, die Jorge Luis Borges sich immer gewünscht hatte. Nun war er weiß Gott kein Science-Fiction-Autor, man würde damit auch der Bedeutung dieses genialen argentinischen Schriftstellers, der mit seinen Texten längst in die Weltliteratur eingegangen ist, […]

Das Entscheidende beim Lesen bleibt das Lesen, nicht das Buch.

Visualisierung meines Artikels «Mit dem iPad die Angebote der Stabi nutzen» «Das Entscheidende beim Lesen bleibt das Lesen, nicht das Buch.» (Marcel Proust). Und auch sonst so wahr, was Malte Herwig auf DRadioKultur sagt zum Thema «Die Bücherrevolution hat begonnen» – Wie E-Books, Kindle & Co. unser Lesen verändern: Wo Kulturpessimisten den Untergang des Abendlandes […]

Ein Spanier in Buenos Aires

Alle zwei Wochen werden auf eCuaderno unter der Rubrik «descubriendo blogs» (dt.: «Blogs entdecken») meist spanischsprachige Blogs vorgestellt. In der aktuellsten Entdeckungsrunde ist mir besonders dieses noch recht neue Blog aufgefallen: eltextómetro des seit knapp eineinhalb Jahren in Buenos Aires lebenden Spaniers Ángel Vallejo. Untertitel des Blogs: [comunicación – hipertextualidad – metatextualidad], erstes Posting zu […]