Neues Trekkingrad: Compel XRC 1000

Darf ich vorstellen? Mein neues Trekkingrad: Compel XRC 1000, ein Alu-Rad mit einer Shimano-Deore 30-Gang-Schaltung und Shimano Scheibenbremsen. Mein altes Trekkingrad von Giant hatte ich seit 1998. Nach 23 Jahren hab ich mir am Freitag nun endlich ein neues zugelegt. Wieder ein Trekkingrad, weil ich sowohl im Stadtverkehr gut unterwegs sein will, als auch bei Touren über Waldwege und durch‘s Gelände.

In diesem Test wird es kurz vorgestellt und gelobt:

Gestern hab ich‘s dann gleich beim Einkauf eingesetzt, endlich hab ich auch ein Rad mit Fahrradkorb, denn mittlerweile kaufe ich am Samstag für die ganze Woche ein, und da passte zuletzt nicht mehr alles in den Rucksack auf‘m Buckel.

Zu ‘ner richtigen Radtour fehlte mir noch die Zeit (das Wetter spielt gerade eh nicht mit), aber die Touren durch Hamburg werden kommen. Und darauf freu ich schon sehr, denn es ist ein gutes Gefühl auf so einem guten Rad zu fahren.

2 Gedanken zu “Neues Trekkingrad: Compel XRC 1000

  1. Hallo Markus!
    Das ist ein wunderbares Fahrrad, das du dir ausgesucht hast. Klar, 25 kg Zuladung kannst du nicht immer in deinem Korb verstauen. Einen schönen Film hast du gleich mitgeliefert. Ich freue mich für dich und werde gleich morgen Früh Sonja davon berichten.
    Diese Ausstattung hätte ich auch gewählt und mich hat die Anzahl der Gänge etwas überrascht. Ob man wirklich 30 Gänge zum Umschalten brauch …
    Sie waren halt dabei. Die Bremsen sind sehr gut, weil man bei Nässe damit auf der sicheren Seite ist.
    Glückwunsch zu dem neuen Fahrrad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.