Literatur für die Ohren

Vorleser.net vorleser.net: kostenlose Hörbücher von Klassikern und Märchen, sowie Verweis auf Hörbuch-Radio.

Zu dem recht erfolgreichen Projekt kam Gründer Johannes Ackner übrigens wie die Jungfrau zum Kinde. Er hatte einfach der Tochter einer Freundin einige von Grimms Märchen auf CD gesprochen und damit einen regelrechten Boom im Kindergarten ausgelöst. So kam er auf die Idee, die Märchen als mp3-Dateien im Internet zur Verfügung zu stellen.

[via perlentaucher]

¡Felicidades malarosa!

lamalarosa.com Das spanischsprachige Blog ‚malarosa‚ gewinnt bei den „Deutsche Welle International Weblog Awards“ 2004 in der Kategorie „Best Design„. Sehr schöne Fotos, interessante Horizontalnavigation.
Interessant auch der Hauptpreis „Best Weblog“ für eine chinesische Hundezeitung:

Das Weblog thematisiert im Stil einer Collage vordergründig die ungleichen Lebensbedingungen von Hunden – in China und Asien auf der einen und in westlichen Ländern auf der anderen Seite.

– Moderne Zensurumgehung!
Alle Preisträger und die Jurybegründungen auf den Seiten der Deutschen Welle.

Sind wir alle Journalisten?

Im Internet darf die Zeitung plötzlich so dick sein, wie sie will. In dieser Welt der unbegrenzten Informationskanäle müssen sich die Online-Leser erst einmal zurechtfinden. Wenn diese dann auch noch anfangen, selbst zu veröffentlichen, dann verschwimmen die Grenzen von professionellem und Laien-Journalismus vollends. Oder sind wir doch alle Journalisten?

Meine Antwort auf diese Frage lautet eindeutig: „Nein!“. Nichtsdestotrotz eine überaus lesenswerte Betrachtung zum Thema Online-Journalismus auf (wo sonst?) onlinejournalismus.de: Peer to Peer – Konkurrenz oder Ergänzung zum professionellen Journalismus? [jetzt erst via it&w entdeckt, dort werden ‚kollaborative News‘ für die nächsten Wochen angekündigt – bin schon gespannt auf „die Reporter“ von it&w!]
Worterklärung Peer-to-Peer: Kommunikation unter Gleichen, weitere Erläuterung bei Wikipedia.

El triunfo de los solteros

La soltería, hasta hace nada, se vivía como una situación transitoria que, si duraba mucho, la mayoría de gente acababa viéndola como un fracaso.
Las cosas han cambiado de forma radical. Libertad, independencia, realización profesional y personal… son algunos de los valores en alza en nuestra cultura que los solteros encarnan mejor que nadie.

Interessante Betrachtungen zum Leben der Singles in La Vanguardia.
(kostenlose Registrierung ist zur Lektüre notwendig, lohnt sich aber!)

Huaiwen Xu im Finale der Badminton Open

Huaiwen Xu Die für den BC Bischmisheim spielende Chinesin und Titelverteidigerin Huaiwen Xu steht im Finale der Badminton Open. Sie trifft dort am morgigen Sonntag auf Petra Overzier (BC Beuel). Die Finalspiele in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle starten um 12 Uhr.
Aktueller Ergebnisticker wie immer bei milon.
Ich schaue mir die Finals morgen live an.
Nachtrag am Sonntagnachmittag: Huaiwen Xu hat verdient in 2 Sätzen gewonnen und damit ihren Titel bei den Badminton Open verteidigt. Glückwunsch an die chinesische Saarländerin!

Theaterlandschaften (die 2.)

Für alle, die meinen ersten Hinweis noch nicht gelesen haben oder die Sendung auf dem Theaterkanal zum „Saarländischen Staatstheater Saarbrücken“ verpasst haben: Es gibt eine Wiederholung des wirklich sehr guten Beitrags, der nicht nur die Geschichte des Saarbrücker Theaters als „Geschenk“ Hitlers zur Saarabstimmung von 1935 dokumentiert, sondern weitere Eckdaten der besonderen saarländischen Geschichte trefflich dokumentiert.
Theaterkanal, Dienstag, 7.12.2004 und nochmals Sonntag, 12.12.2004, jeweils 19.00-19.30 Uhr. Unbedingt ansehen!