Kubanische Filmreihe im 3001 Kino

Im Dezember war ich ja auf dem Internationalen Festival des Lateinamerikanischen Kinos in Havanna (hier mein Festivalbericht). Einige der dort gezeigten Filme sind nun vom 16. – 21. Mai 2017 in Hamburg zu sehen. Ich kann sie durch die Bank empfehlen. Also schaut euch mal das Programm an, klickt in die Trailer, zückt eure Kalender und notiert euch die Termine der Filme, die euch zusagen:

Das 3001 Kino kündigt das Festival Cine Cubano mit diesen Worten an:

Wir freuen uns auf interessante Filmtage mit Ihnen und unseren Gästen aus Kuba! Kuba ist aus der Welt des Jazz nicht mehr wegzudenken. Die hochkarätigen Musikfilme „Playing Lecuona“ und „Cubajazz“ sind ein klares Muss für Musikliebhaber. Luis Alberto García, „das Gesicht des kubanischen Kinos“,wird bei uns den Episodenfilm Espejuelos Oscuros vorstellen, der sich unterschiedliche Momente der kubanischen Geschichte unterhaltsam, aber sehr offen vorknöpft.

Espejuelos Oscuros

Wie eine moderne Sheherazade erzählt die blinde Esperanza drei Ereignisse aus der kubanischen Geschichte.

Di. 16.5. um 19.00 Uhr


Ya No Es Antes

Ein altes Pärchen, das seit seiner Jugend durch die Emigration getrennt war, trifft sich nach vierzig Jahren auf Kuba wieder.

Di. 16.5. um 21.00 Uhr


Playing Lecuona

Musikalische Reise durch die Arbeits- und Lebenswelten von Ernesto Lecuona, dem lateinamerikanischen Pianisten und Komponisten

Fr. 19.5. um 19.00 Uhr


Diálogo Con Mi Abuela

Die Geschichte der Großmutter der Dokumentarfilmerin und Chronistin Gloria Rolando.

Sa. 20.5. um 18.00 Uhr


El Techo

Im Zentrum Havannas treffen sich drei Jugendliche, um sich über ihre Träume auszutauschen und Geschichten zu erzählen.

Sa. 20.5. um 19.00 Uhr


Molina’s Rebecca

Das ältere Paar Josefa und Abelardo nehmen die junge Rebecca und das löst einen Wirbel der Leidenschaften aus!

So. 21.5. um 17.00 Uhr


Stones pá ti

(Von diesem Film von Eduardo del Llano, den ich in Havanna kennen gelernt habe, gibt es leider keinen Trailer.)

Der erste Besuch der Rolling Stones 2016 in Havanna, dokumentiert aus einem ganz persönlichen, kubanischen Blickwinkel.

So. 21.5. um 17.00 Uhr


Cubajazz

CUBAJAZZ from Max Alvim

Kuba erfindet sich neu! Dieser Dokumentarfilm präsentiert eine neue Generation von Musikern und mit ihnen die kreativen Fähigkeiten des Jazz und des Lebens in Kuba.

So. 21.5. um 19.00 Uhr

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
wpDiscuz