Mit der neuen Kamera Sony alpha 6000 im Niendorfer Gehege

niendorf-11-2016-20

Wie auf Twitter schon berichtet, hab ich mir in dieser Woche eine neue Kamera (und ein neues Weitwinkelobjektiv) gekauft:


Die Kamera ist eine Sony alpha 6000, das Weitwinkelobjektiv ein Walimax Pro 12mm.

Heute war – nach dem Weitwinkelvergleich im Wohnzimmer – der erste Test im Freien, und zwar im Niendorfer Gehege. Da ich noch kein anständiges Einführungsbuch zur Kamera lesen konnte (und mir auch noch nicht die ‚zig Video-Tutorials zur Kamera anschauen konnte), war ich heute noch weitestgehend auf die Automatik der Kamera angewiesen. Natürlich will ich mich da noch einarbeiten, um das Optimum aus der Kamera rauszuholen. Aber auch mit den automatischen Einstellungen sind schon ein paar brauchbare Fotos ‚rausgekommen.

Hauptziel heute in meinem Sucher: Rehe und Hirsche. Hier eine kleine Foto-Galerie, was mir heute bei strahlender Novembersonne so vor die Linse gekommen ist:

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Mit der neuen Kamera Sony alpha 6000 im Niendorfer Gehege"

Benachrichtige mich zu:
avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Aquii
Gast

nicht schlecht, für meinen Geschmack etwas große Objektive.
Schau dir nochmal die Objektivreihe von Sigma (19, 30, und 60, jeweils f 2,8) an. Sehr gute Linsen zum äußerst günstigen Preis(sollten knapp unter 160 € liegen) . Insbesondere das 30er ist sehr gut, um nicht zu sagen mein Lieblingsobjektiv (allerdings auf Four Third). Du wirst erstaunt sein, was dort an Abbildungsleistung möglich ist…

wpDiscuz