Sir Peter beeindruckt den Rest der Welt

Peter setzt die Brille auf

Peter aus Nordengland ist 78 Jahre alt und hat sich – nachdem er monatelang Videos auf YouTube gesehen hat – am 5. August ein Herz gefasst und selbst mal was auf YouTube hochgeladen: First Try. Unter dem Nutzernamen geriatric1927, der gleich auch sein Geburtsjahr verrät, stellt er nun täglich Videos ein. Das erste Video haben mittlerweile über eine Million Menschen gesehen, nachdem er von dem Videohoster auf der YouTube-Startseite empfohlen wurde.
Rührend: Der Witwer, der seine Videos gerne mit Bluesmusik unterlegt, schaut fast nie direkt in die Kamera, setzt aber ab und an seine Brille auf und schaut kurz auf den Monitor, um zu sehen wieviel Zeit ihm im aktuellen Video noch bleibt. Zum Beispiel bei seinem heutigen Video: «Telling it all Part 5» (bei 5min35sec).
Rührend II.: Der 22-jährige YouTube-Nutzer kappuru hält eine flammende Verteidigungsrede für Peter, und erklärt, warum es töricht ist, Peter ob seines Alters nicht ernst nehmen zu wollen. Schön zu sehen, wie kappuru den Kids zu erklären versucht, welches Potential in den Erfahrungen eines älteren Menschen steckt, der sich so bewundernswert einem neuen Medium bedient und ganz unverhofft eine sicher nie erwartete Aufmerksamkeit erfährt.
Geschichten, die das Netz schreibt: wie so oft: von Spreeblick aufgespürt, von Spiegel Online einem breiteren Publikum vorgestellt und von «Text & Blog» für den Rest nochmal nachserviert.

Wer erfahren möchte, was Peter noch weiter zu erzählen hat, der kann sich seine YouTube-Seite in die Lesezeichen legen, oder – sofern bei YouTube als Nutzer angemeldet – seine Videos subskribieren.

Update 17.08.06: Die BBC hat Peter vor drei Tagen bereits einen 2-minütigen TV-Bericht gewidmet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *