Stress? Zeitlos!

Tweet der Woche Die Grundaussage des Tweets der Woche von @fieserhahn ist doch, dass sich im Lauf der Zeit vielleicht gar nicht so viel geändert hat. Jammern über Stress (oder Krankheit) ist jedenfalls kein neues Phänomen des 21. Jahrhunderts:

Hier geht’s zu den vergangenen Tweets der Woche.

Wir leben in einer Zeit ohne Zeit

Tweet der Woche Der Tweet der Woche kommt von @leonceundlena und sagt in wenigen Worten sehr viel über unsere Zeit:

Leider bin ich gerade selbst stark betroffen. Aber auch grundsätzlich finde ich es fatal, wie oft man entweder von anderen hört oder selbst sagen muss: „Ich habe keine Zeit.“ „Ich hätte gern mehr Zeit.“ „Ich brauche mehr Zeit.“

Wir leben in einer Zeit ohne Zeit. Mal drüber nachdenken.

Hier geht’s zu den vergangenen Tweets der Woche.

Hamburg – Sehnsucht – Sonne

Tweet der Woche Der Tweet der Woche ist eigentlich das Foto der Woche. Es passt so gut zu Hamburg und es passt so gut zu unserer Sehnsucht nach Sonne. Auf die wir so lange verzichten mussten, in diesem eine Ewigkeit dauernden Winter. Danke @rim_light für dieses Foto, danke für diesen Tweet:

Hier geht’s zu den vergangenen Tweets der Woche.

Wir twittern, was wir sind

Tweet der Woche Menschen, die ins Internet schreiben – egal ob auf Twitter, Facebook oder sonstwo – und sich vorgenommen haben, dabei nichts oder wenig Persönliches preiszugeben, teilen doch mit jedem Link oder Foto, den oder das sie empfehlen, etwas von sich mit. Im Tweet der Woche hat das @assenassenov auf den Punkt gebracht:

Hier geht’s zu den vergangenen Tweets der Woche.

Anziehmotivation im Lauf der Jahre

Das Wochenende steht bevor. Wie sich die Einstellung zum Wochenende innerhalb von ein paar Lebensjahren verändern kann, hat @deinTherapeut sehr schön im Tweet der Woche aufgezeigt:

Ich denke, dass der große Erfolg dieses Tweets (über 4.000 Favs/Herzen in 6 Tagen!) auch damit zusammenhängt, dass viele ähnliche Beobachtungen gemacht haben. 😉

Lakritzig, oder?

Tweet der Woche Vor der Vorstellung des Tweets der Woche die Frage: Wusstet ihr, warum Lakritz Lakritz heißt?

Lakritz = eingedickter Süßholzsaft (in Rollen– oder Stangenform) ? aus mlat. liquiricia „Süßholzsaft“ (beeinflusst von lat. liquor „Flüssigkeit“), aus griech. glykyrrhiza „Süßholz, Süßwurzel“, aus griech. glykys „süß“ und griech. rhiza „Wurzel“. (Quelle)

Nicht uninteressant, aber auch nicht witzig. Was ich aber wirklich lakritzig witzig finde, ist dieser wunderbare, quasi gezeichnete Tweet von @kriegundfreitag:

Hier geht’s zu den vergangenen Tweets der Woche.