Twitterern geht das @ gut von der Hand

Tweet der Woche Da unser aller Name auf Twitter mit einem „@“ beginnt, und wir ständig handschriftlich unsere Twitternamen weiter geben oder bei Konferenzen und TweetUps auf unsere Namensschildchen krakeln, könnte was dran sein an der vielleicht gar nicht so steilen These des Tweets der Woche von @JuleGrasz:

Weiter lesen

Geschichtslektion für einen Rechtsextremisten

Tweet der Woche Ganz klar der Tweet der Woche: Der Historiker Moritz Hoffmann mit einer Geschichtslektion für den unsäglichen Rechtsextremisten von der AfD, Björn Höcke:

Auf VICE ist auch ein Interview mit Moritz Hoffmann zu seinem Tweet erschienen:

In Höckes Rede fand er 8 historische Fehler in 13 Sätzen. Und das ist nicht einmal das Schlimmste.

Weiterlesen auf VICE.

Hier geht’s zu den vergangenen Tweets der Woche.

UPDATE 22.1.2017: Moritz Hoffmann hat nun auch ausführlich über seinen Tweet gebloggt: Dresden: Ein Anhang.

In Joan Miró inspirierte Animation von Lorcas «Romance Sonámbulo»

Was für eine großartige Animation: «The Sleepwalker» (Der Schlafwandler) von Theodore Ushev. Der in Bulgarien geborene und in Kanada lebende Illustrator Theodore Ushev hat García Lorcas Gedicht «Romance Sonámbulo» in einer durch Joan Miró inspirierten Bildsprache animiert. Kann man sich mehrfach hintereinander anschauen, wirklich toll gemacht. Die fantastische Musik stammt von dem bulgarischen Komponisten Kottarashky.
Weiter lesen

Sturmerprobte Gelassenheit im Norden

Tweet der Woche Der norddeutschen Seele wird ja nachgesagt, dass sie so schnell nichts aus der Ruhe bringen kann. Auch wenn in diesen Tagen die schwerste Sturmflut seit 2006 an norddeutschen Küsten zu verzeichnen gewesen ist (siehe Meldung NDR), verfällt hier niemand so leicht in Panik. @BierhalsensMax bringt das mit dem Tweet der Woche wunderbar zum Ausdruck:

Hier geht’s zu den vergangenen Tweets der Woche.

Jeder ist seines Twitters Schmied

Tweet der Woche Ich hab schon lange aufgehört zu versuchen anderen die Vorteile von Twitter zu erklären. Wer Twitter selbst nicht nutzt, kann es nicht verstehen. Und wem Twitter nichts bringt, der nutzt es vielleicht auch nicht optimal. Oder wie @AndreasWeck im Tweet der Woche schreibt:

Hier geht’s zu den vergangenen Tweets der Woche.

7 Jahre Bürogemeinschaft in der Stabi

Meine Stabi-Kollegin Marlene Grau hat mich heute zu unserem 7-jährigen Büro-Jubiläum mit diesen beiden aus Papier gefalteten Fischen überrascht. Danke, Marlene!

Am 1. Dezember 2009 bin ich nach fast 5 Jahren in der IT-Abteilung der Stabi vom Altbau in den Neubau der Stabi gezogen, um ein Social-Media-Konzept für die Stabi zu entwickeln. Das Konzept hab ich dann auch – in enger Abstimmung mit meiner neuen Bürokollegin Marlene Grau, der Öffentlichkeitsarbeiterin der Stabi, entwickelt. Die Direktion hat mich dann im Folgejahr unbefristet eingestellt und mir die Verantwortung für den Bereich Social Media auf einer eigens eingerichteten Social-Media-Stelle übertragen. Und seit heute – auf den Tag genau – bin ich 7 Jahre in diesem Büro für die Stabi im Einsatz. Und, wie gesagt, danke Marlene für die äußerst angenehme Bürogemeinschaft im Auftrag der Öffentlichkeitsarbeit der Bibliothek, in der wir arbeiten. Und für die beiden süßen Papierfische.

Übrigens zuvor – in der IT-Abteilung – war ich in einem Büro zusammen mit Anne Christensen. Auch diese Bürogemeinschaft war damals – wie könnte es anders sein – Thema im Blog. wink