Ein Tag am Meer – tausend Töne Blau

Blick auf die Ostsee am Brodtener Ufer

Gestern bin ich wieder – wie vor einem Jahr – an die Ostsee gefahren, ans Brodtener Ufer, eine Steilküste an der Lübecker Bucht, die einem von Anfang an einen faszinierenden Blick auf das Meer erlaubt. Parken kann man am Parkplatz des Ausfluglokals Hermanshöhe. Man kann dort ganz wunderbar die Seele baumeln lassen. Hab gelesen und viel nachgedacht. Hier ein paar Bilder der tausend Töne Blau:

Veganes Menü: Kohlrabi-Salat mit Honigessig & Weißes Winter-Chili

Am Wochenende habe ich vegan gekocht, also beinahe vegan. Die beiden Rezepte, die ich hier vorstelle, sind jedenfalls vegan. Und äußerst lecker. Ich bin weder Vegetarier noch Veganer, doch ich halte es wie dieser Veganer, der heute in der SZ so schön darüber berichtet: «Ich finde, jedes Stück Fleisch, dass Ihr weglasst, ist ein kleiner Fortschritt…». Unabhängig von der persönlichen Einstellung zu dem Thema, ob man Tiere oder tierische Produkte essen sollte oder nicht: wir essen alle meist viel zu viel Fleisch. Hier nun ein kleiner Menü-Vorschlag, der ganz ohne Fleisch auskommt und aus zwei sehr leckeren und schmackhaften Gerichten besteht.

Vorspeise: Kohlrabi-Salat mit Honigessig

In der aktuellen Ausgabe der empfehlenswerten Zeitschrift Effilee (#40, Frühjahr 2017)1 hab ich mit großem Interesse den Artikel über den Koch Wenzel Pankratz gelesen.
Weiter lesen

  1. Die Zeitschrift Effilee hab ich bei Stevan Paul entdeckt []

Fotografische Grüße aus Berlin

Die Berlinale ist vorbei, ich habe in 9 Tagen 48 Filme gesehen und wieder einmal den Sieger richtig vorausgesagt:

Ein ausführlicher Festival-Bericht wird folgen, das braucht wie immer seine Zeit. Ich muss das alles erst noch verarbeiten. Vorneweg aber schon mal ein paar fotografische Impressionen von der Berlinale:
Weiter lesen

Lulu von Alban Berg in der Staatsoper – TweetUp zur Hauptprobe

Lulu von Alban Berg in der Staatsoper - Hauptprobe 8.2.2017

Gestern hatte die Staatsoper Hamburg acht Hamburger Twitterer zu einem TweetUp geladen, um der Hauptprobe der Oper Lulu von Alban Berg beizuwohnen, die am Sonntag Premiere hat. Das war eine tolle Aktion. Ich war dabei und fasse hier meine Eindrücke zusammen.

Man möge mir die Kürze des Berichtes nachsehen, ich sitze schon im ICE nach Berlin, wo ich die nächsten 10 Tage in den Kinos der Berlinale verschwinden werde. Aber ehe die faszinierenden Eindrücke der gestern gesehenen Oper in den Filmimpressionen der Berlinale untergehen, hier ein paar Worte und Bilder dazu:
Weiter lesen